Feststoffeinbringung

NQ-FES-010

Die kleinere NQ-Feststoffeinbringung ist speziell für die Hofbiogasanlagen entwickelt, die zu mindestens 80 % Gülle vergären. Mit einem Fassungsvermögen von 3 m³ ist sie ideal für Festmist und Silage. Über eine Förderschnecke gelangt das Substrat luftdicht in den Fermenter.

Für eine größere Darstellung auf das Bild klicken

NQ FES 010 Front
 
NQ FES 010
 
 

• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

 

NQ-FES-003

NQ FES 030Die ideale Einbringtechnik für kleinere bis mittlere Biogasanlagen. Die NQ‑Feststoff- einbringschnecke eignet sich für jegliches Schüttgut.

Zwei getaktete Auflösewalzen verhindern eine Brückenbildung von Mist oder Silagen. Die Tauchspirale fördert das Substrat direkt in den Gärbehälter, die Flüssigkeit des Gärbehälters schließt die Öffnung gasdicht ab.

Durch die robuste und langlebige Technik eignet sich die NQ‑FES optimal für den Einsatz von Mist und Silagen. Durch die kurzen Transportwege des Futters wird der Verschleiß auf ein Minimum reduziert. Bei Bedarf kann der Vorratsbehälter durch einen Aufsatztrichter auf 18 m³ vergrößert werden.

Die NQ-FES-003 kann mit einem an die SPS-Steuerung angeschlossenen Verwiegesystem ausgestattet werden.

 

 

 

 

• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

 

Doma Fördertechnik

Das eingebrachte Substrat wird über ein Förderband nach vorne transportiert, durch Dosierwalzen aufgelöst und über eine Förderschnecke luftdicht unter dem Substratfüllstand eingebracht.
Foerdertechnik Doma