Bullaugen

Für Sichtkontrolle im Gärbehälter

Die Bullaugen sind unerlässlich im Fermenter, denn damit wird Einblick in den Gärbehälter ermöglicht. Durch das Bullauge kann die Funktion des Rührwerkes eingesehen, die Beschaffenheit des Gärsubstrates überprüft und der Füllstand kontrolliert werden.

Bei der NQ-Fermentertechnik werden pro Behälter zwei Bullaugen eingebaut. Ein Bullauge dient dem Einblick in das Fermenterinnere, während am zweiten Bullauge der Scheinwerfer angebracht ist um den Behälter auszuleuchten. Für klare Sicht sorgen ein Spülanschluss für Wasser und von außen zu bedienende Wischerblätter, die die Scheiben der Bullaugen von innen reinigen.

Für eine größere Darstellung auf das Bild klicken

 

 

Bullauge SichtfensterBullauge mit Sichtfenster
 
Bullauge ScheinwerferBullauge mit Scheinwerfer
 
BullaugenBullaugen